Gesunder und gestörter Schlaf

Zum dritten Mal lud der Heimatverein am 18.04.2013 ins Kultur- und Vereinshaus „Zum Grünen Baum“ ein, diesmal zum Thema „Gesunder und gestörter Schlaf“. Referent Dr. Volker Schlegel, Facharzt für Innere Medizin, konnte in seinem zirka 90 Minuten langen Vortrag den anwesenden 20-30 Zuhörern einiges über den Schlaf erzählen, was diese bis dahin noch nicht wussten.Was ist eigentlich Schlaf? Warum schlafen wir? Was passiert im Schlaf?

Herr Dr. Schlegel erklärte die einzelnen Schlafphasen, den Traum und welche Vorgänge im Körper während des Schlafens ablaufen. Was sicherlich keiner der Anwesenden wusste ist, dass der Mensch nur im Schlaf wachsen kann und sich die Kriegsjahre wegen des gestörten Schlafes der Kinder, negativ auf deren Größe auswirkten. Wie viel Schlaf der Mensch braucht, hängt von seinem Alter ab. Ein Säugling schläft, außer zum Trinken, fast nur. Kleine Kinder haben verschiedene Phasen am Tag, in denen sie Schlaf benötigen und zu diesen Phasen kehrt der alte Mensch dann wieder zurück. Auch was passiert, wenn einem Menschen der Schlaf entzogen wird, legte Dr. Volker Schlegel den Zuhörern mit verständlichen Worten dar.Der Vortrag endete mit Erläuterungen zum Thema Schnarchen und Schlafapnoe. Diese Krankheit kann im Teucherner Schlaflabor von Dr. Schlegel diagnostiziert werden und durch bestimmte Maßnahmen (z. B. Schlafmaske) behandelt werden.Das Thema Schlaf wurde von Dr. Schlegel so interessant gestaltet, dass keiner der Zuhörer auch nur eine Sekunde im Schlaf versank.